Steuerberater finden – wo und wie?

Das Problem kennt jeder Berufstätige: Die alljährliche Steuererklärung ist eine äußerst lästige Pflichtübung und wird deshalb meist erst auf den letzten Drücker erledigt, obwohl viele Steuerzahler Geld vom Finanzamt zurückerstattet bekommen. Schließlich müssen Belege zusammengesucht und -gerechnet werden und alle weiteren steuermindernden Ausgaben aufgelistet werden. Und nicht zuletzt hat der richtige Eintrag ins entsprechende Formular ebenfalls seine Tücken. Diese lästige Pflicht nimmt der Steuerberater ab. Hier müssen die Verbraucher lediglich ihre Belege abgeben und der Steuerberater erledigt den Rest.

Für wen lohnt sich ein Steuerberater?

Gerade für kleine und mittelständische Betriebe ist der Steuerberater wie Behr & Partner ein unverzichtbarer Helfer. Denn sie müssen nicht nur die jährliche Steuererklärung abgeben, sondern auch monatlich oder quartalsmäßig eine Umsatzsteuervoranmeldung machen. Dieser Verwaltungsaufwand kostet die Betriebe schlicht und ergreifend zu viel Zeit, als dass die Steuersachen intern erledigt werden könnten. Darüber hinaus bietet der Steuerberater für Betriebe noch weitere Dienstleistungen wie beispielsweise die Finanzbuchhaltung, er übernimmt die monatliche betriebswirtschaftliche Auswertung, rechnet die Gehälter ab und gibt selbstverständlich alle Unterlagen rechtzeitig ab. Große Unternehmen und Konzerne verzichten hingegen meist auf die Dienste eines externen Steuerberaters, weil sie ohnehin das entsprechende Fachpersonal in ihrer Finanzabteilung haben.

Doch auch für Privatpersonen lohnt es sich, die Dienste eines Steuerberaters in Anspruch zu nehmen. Dieser kann ihnen nämlich helfen, bares Geld zu sparen. Da er sich täglich damit beschäftigt, kennt er die komplizierten Regeln des deutschen Steuerrechts bis ins letzte Detail. Er gestaltet die Einkommenssteuererklärung also nicht nur formal richtig, sondern berücksichtigt auch sämtliche wichtige Posten wie Pauschalen und Freibeträge. Im günstigsten Fall kann der Steuerberater also die Steuererstattung deutlich erhöhen.

Den richtigen Steuerberater finden

Auf den ersten Blick ist es relativ schwierig, den richtigen Steuerberater zu finden. Denn viele haben sich auf die Betreuung bestimmter Tätigkeitsfelder oder Rechtsformen spezialisiert. Beispielsweise gibt es Steuerberater, die ausschließlich Existenzgründer, Künstler, Freiberufler, Handwerker, Kapitalgesellschaften, Gastronomen oder Arbeitnehmer betreuen. Die Suche nach dem richtigen Steuerberater erleichtern Suchmasken im Internet. Hier müssen die Interessenten lediglich die entsprechenden Pflichtfelder, etwa ihre Postleitzahl und den beruflichen Status eingeben und erhalten wenig später eine Liste von Steuerberatern in ihrer Nähe. Sie können sich anschließend auch im Bekanntenkreis umhören, ob jemand bereits Erfahrungen mit dem einen oder anderen Steuerberater gemacht hat und ob diese positiv oder negativ waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.